Fortschritte e.V. – Informationen aus dem Kiez

Wir, Fortschritte e.V. und GTD Personalentwicklung haben uns auf dem Marktplatz Treptow – Köpenick kennen gelernt.

Fortschritte e.V. – hinter diesem Wort steckt ein gemeinnütziger Verein aus dem Berliner Bezirk Friedrichshain, der seit mehr als 25 Jahren im Behindertenbereich aktiv ist. Unser Ziel ist es, den Aktionsradius junger behinderter Menschen zu vergrößern, indem wir ihnen neben Schule/ Arbeit und familiärem Umfeld einen zusätzlichen Raum eröffnen, wo sie sich ausprobieren und entfalten können. Dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer können wir unseren Klienten viele spannende Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bieten. Mit Einzelpersonen oder in kleinen Gruppen machen wir Ausflüge, gehen ins Kino und Shoppen oder laden zum gemütlichen Beisammensein in unseren vereinseigenen Räumen ein. Das freut uns, unsere Klienten und gleichzeitig deren Angehörige, weil sie so eine Entlastung im Alltag erfahren. Wie so etwas geht, erfahren unsere Mitarbeiter in professionell durchgeführten ganztägigen Schulungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit sind die mehrmals im Jahr stattfindenden integrativen Ferienfahrten für Kinder und Jugendlich zwischen 6 und 18 Jahren. Parallel bieten wir für über 18 Jährige Fahrten für Menschen mit Behinderungen an. Die Reisen führen für zwei bis drei Wochen an verschiedene Orte Europas. 2014 werden wir Nordsee, Ostsee, Belgien, Niederlande und Dänemark bereisen. Diese Fahrten erfreuen sich bei allen Beteiligten großer Beliebtheit. Mittlerweile sind sie zu einem Stück Vereinstradition geworden.

Unsere Klienten begleiten uns oft eine ganze Weile. Wir haben das Gefühl sie beim Erwachsen werden begleiten zu dürfen, aus diesem Grund, haben wir neben den Betreuungsangeboten und den Ferienreisen – Betreutes-Einzelwohnen zu unserem Leistungsspektrum gemacht. Wir begleiten Menschen mit Behinderung bei ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Sie trainieren mit einem Betreuer oder einer Betreuerin die Dinge des täglichen Lebens und werden fit gemacht für ihre eigenen „Vierwände“. Ablösungsprozesse vom Elternhaus positiv zu gestalten und eine geeignete Wohnung oder Wohnform zu finden sind ebenfalls Bestandteile dieser Arbeit. Eine Möglichkeit des Zusammenlebens kann eine Wohngemeinschaft (WG) darstellen daher möchten wir ab 2014 WG´s als weiteres Angebot installieren.

Text vom Fortschritte e.V. erstellt